Wie ist Diamond Painting einzurahmen?


Diamond Painting (Diamantmosaik)
ist ein Bild, das aus kleinen Acryldiamanten gemacht ist. Diese Diamanten glänzen je nach Blickwinkel. Durch den Schein verlangen diese Bilder eine andere Einrahmung als Stickbilder. Willst Du beim Einrahmen Deiner Bilder zum Meister werden? Lies unseren Kurs!

Vor dem Einrahmen

Am Anfang ist es darauf hinzuweisen, dass solch ein Bild nicht gebügelt werden darf, denn das könnte den Klebstoff sowie Diamanten schmelzen! Vor dem Einrahmen empfiehlt es sich, an die ganze Oberfläche des Bildes etwas Schweres, wie z. B. einen Stoß Bücher zu drücken und so zu lassen, bis der bestellte Rahmen bei uns eintrifft.


Wie kann man die Rahmengröße anpassen?

Farbe und Breite des Rahmens

Farbe und Breite des Rahmens muss man anpassen an:
-die Farbgebung des Bildes (ähnlich oder kontrastreich)
-die Größe des Bildes (je größeres Bild, desto dickerer Rahmen)
-eigene Vorlieben (einige mögen schlichte Rahmen, andere – reich verzierte).

Passepartout

Bei einigen Bildern ist das Verwenden von Passepartout begründet. Nicht immer ist es jedoch notwendig. Es hängt davon ab, ob wir das Bild vergrößern, ihm eine Tiefe vergeben oder es mit einer interessanten Passepartoutfarbe kontrastieren wollen. Das Verwenden von Passepartout hat bestimmt Vorteile. Zum Nachteil gehört ein erheblich höherer Preis fürs Einrahmen.

Rahmengröße

Beim Kaufen eines maßgerechten Rahmens geben wir immer die Größe des einzurahmenden Bildes und nicht die Größe des Rahmens an. Der gekaufte Rahmen vergrößert das Bild um die Rahmenbreite. Ein dünnerer Rahmen vergrößert es weniger als ein dickerer. Nehmen wir an, dass wir ein 27 x 19 cm großes Bild einrahmen wollen. Nach dem Einrahmen „verschwinden” seine Ränder auf 0,5 cm Breite.
Bei einem größeren Stickbild oder einer anderen Grafik hat so eine Verhüllung keine größere Bedeutung. Wenn wir jedoch Diamond Painting Bilder einrahmen, dann bedeutet die Breite von 0,5 cm, dass der Rahmen sogar 2,5 Diamantenreihen um das ganze Bild herum bedeckt. Es ist viel, nicht wahr? Wir setzten sie mühevoll Tag und Nacht nicht dafür zusammen, diese unsichtbar zu lassen!
Um das zu vermeiden, addieren wir bei der Angabe der Bildgröße jeweils 0,2 cm zur Länge und Breite. Besser sieht man das am Beispiel: wenn wir einen Rahmen zum 27 x 19 cm großen Bild bestellen wollen, tragen wir unter Bildgröße 27,2 x 19,2 cm ein. Dadurch bedecken wir mit dem Rahmen nur 0,3 cm (ca. 1,5 Diamantenreihe).
Wenn wir einen Rahmen mit Passepartout bestellen, dann geben wir 0,2 cm zusätzlich nicht an, denn Passepartout sollte am Bild eng anliegend sein.

Mit oder ohne Scheibe?

Zum Einrahmen von Diamond Painting Bildern bestellen wir keine Scheibe, denn Lichtreflexe verderben den Effekt des Diamantenscheins, der für uns so wichtig ist.
Die Scheibe können wir anbringen, wenn sich die Diamanten an der klebrigen Schicht nicht gut halten und es ein Risiko gibt, dass sie abfallen. In diesem Fall ist das die einzige Lösung, diesem Problem zu entgehen und das Bild zu retten.

Einrahmen Schritt für Schritt

Der folgende Kurs zeigt, wie man einfach ein Diamond Painting Bild in einen Rahmen ohne Passepartout anbringt.

Notige Materialien:
- ein fertiges Diamond Painting Bild
- Rahmen
- doppelseitiges Klebeband
- Schlitzschraubenzieher
- Schere
- Lineal
- Kugelschreiber

1. Wir packen den Rahmen aus und entfernen die inneren Blockaden, die die Platte halten. Man kann dabei einen Schraubenzieher zu Hilfe nehmen.

2. Wir legen die Platte vor uns. Oben sollte die Plattenseite sein, an der wir das Bild anzubringen haben. Der Aufhänger sollte sich auch im Oberteil befinden. Wir messen die Breite und die Höhe der Platte.

3. Dieselben Abmessungen zeichnen wir um das Bild herum (die gezeichnete Linie sollte um ca. 0,2 cm vom Rand des Bildes entfernt sein).

4. Wir schneiden das Bild der Linie nach aus.

5. Wir kleben das doppelseitige Klebeband auf die Platte an. Es schützt das Bild vor dem Herunterrutschen und vor der Faltenentstehung. Das Diamond Painting Bild ist ziemlich schwer und bei einem größeren Bild ist das Ankleben des Klebebandes auf die ganze Oberfläche der Platte empfohlen. Dadurch können wir es vermeiden, dass sich das Bild wellt.

6. Wir legen das Bild an die Platte, gleichen es an die Ränder an und halten fest.

7. Wir lösen einen Streifen des doppelseitigen Klebebands ab, lassen das Bild vorsichtig herunter und drücken es fest zu. Wenn man ein großes Bild einrahmt, dann kann auf dieser Etappe die Hilfe einer anderen Person von Nutzen sein, denn sie kann das Bild festhalten, damit es sich nicht verschiebt.

8. Wir lösen weitere Streifen des Klebebands ab und drücken das Bild zu.

9. Wir legen die Platte mit dem Bild in den Rahmen hinein und drücken die Blockaden mit dem Schraubenzieher zu. Wenn man die Scheibe verwendet, empfiehlt es sich, die Platte und den Rahmen hinten mit dem Klebeband zu bekleben, um das Bild vor dem Staub zu schützen. 

10. Diamond Painting Bild ist fertig und kann gehängt werden.

Wo ist Set zum Diamond Painting zu kaufen?

Natürlich in unserem Online-Shop. Sieh, welche Bilder zum Diamantmosaik der Online-Shop Coricamo anbietet. Wenn Du diese Technik schon kennst, laden wir Dich dazu ein, große Bilder zu kaufen. Für Anfänger haben wir kleine Muster zum Diamond Painting. In unserem Shop findest Du bestimmt Dein Traumset, das Dich zum Meister dieser schönen Technik macht.

SIEH SETS ZUM DIAMOND PAINTING