×

Lohnt sich der Kauf von Kreuzstichsets in China?

Posted on17.01.2024 1338
Love0

Ist es richtig, sich beim Kauf von Sticksets vom Preis leiten zu lassen?


Warum sind wir von Waren aus China umgeben?

Wir alle sind Konsumenten von Produkten aus China. Meistens haben wir keine andere Wahl, denn die meisten Produkte, die wir täglich benutzen, werden nur dort hergestellt. Außerdem werden sie oft ohne Einschränkungen zu uns importiert. Es gibt aber auch Situationen, in denen wir uns entscheiden, selbst etwas direkt in China zu kaufen. Bekannte Verkaufsportale wie Aliexpress oder die neu gegründete Verkaufsplattform Temu bieten hier Abhilfe.

Zu welchem Preis kann man Waren aus China kaufen und wie lange muss man darauf warten?

Hier kann man buchstäblich alles kaufen. Manchmal zu erstaunlich niedrigen, manchmal zu horrenden Preisen. Warum das so ist? Weil es gar nicht so einfach ist, hier nach Waren zu suchen und sie nach dem niedrigsten Preis zu sortieren. Schließlich geht es darum, so teuer wie möglich zu verkaufen und nicht so billig wie möglich, oder? Wenn man das richtige Angebot gefunden hat und der Preis attraktiv erscheint, klickt man auf den Button "Kaufen" und .... wartet. Vor nicht allzu langer Zeit hätte das vielleicht mehrere Monate gedauert, heute reichen ein paar Tage.

Wie sieht die Wachstumsstrategie der chinesischen Unternehmen aus?

Chinesische Produkte sind zu 99% Kopien von Designs, die von Designern aus anderen Teilen der Welt unter großen Schwierigkeiten entwickelt wurden. Das Problem ist, dass es in China keine Gesetze zum Schutz des Urheberrechts (Copyright) gibt, so dass die Herstellung von Kopien zur Normalität geworden ist. In einer Fernsehsendung fragte ein Reporter den Inhaber eines chinesischen Unternehmens nach dessen Entwicklungsstrategie. Der Chinese antwortete ohne nachzudenken: "Wir wollen Kopien der besten Produkte der Welt herstellen". "Und wie sieht Ihre Entwicklungsstrategie für die Zukunft aus? - fragte der Journalist. "Noch bessere Kopien machen! - antwortete der Chinese.
 



Werden Kreuzsticksets in China hergestellt?

Natürlich. China hat einen großen Teil dieses Marktes übernommen. Immer häufiger berichten uns Kunden, dass die von uns produzierten Stickpackungen auf chinesischen Plattformen viel billiger sind als in unserem Online-Shop. Nicht nur unsere Stickmotive werden kopiert, sondern auch die Stickvorlagen der Firmen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Warum sind die Sticksets aus China billiger?

Unsere Designer entwerfen das Stickmuster in einigen Wochen oder Monaten, und unsere Mitarbeiter fügen das Stickgarn und andere Komponenten von Hand hinzu. In der Zwischenzeit laden chinesische Firmen unsere Stickmustergrafiken herunter, bearbeiten sie mit einer automatischen Maschine, fügen chinesisches Stickgarn hinzu und verkaufen sie weltweit. Der größte Teil der Produktion ist automatisiert und daher viel billiger. Wir schaffen und der Profit geht nach Asien. Das ist leider die traurige Wahrheit in diesem ungleichen Wettbewerb.



Warum haben wir ein chinesisches Stickset gekauft?

Wir waren sehr neugierig, ob der chinesische Hersteller wirklich gute Kopien unserer Produkte herstellt. Wir beschlossen, einen Test durchzuführen und zwei Sticksets miteinander zu vergleichen, wobei wir uns auf die Qualität der Bestandteile des Sets und das Endergebnis konzentrierten. Schließlich erwarten wir beim Kauf eines Sticksets, dass genau die Stickerei entsteht, die auf der Produktseite abgebildet ist. Für den Test wurde das Stickset mit dem Motiv 'Aquarellhortensie' ausgewählt und nach nur wenigen Tagen konnte mit dem Sticken begonnen werden.

Wie ist die Qualität der Sticksets von Coricamo und China im Vergleich?

1. Produktfoto - die Grafik, die zur Darstellung des Produkts verwendet wird, ist genau die gleiche wie unser Foto. Der einzige Unterschied ist die schlechtere Qualität des Fotos. Wir haben also das Recht, genau das gleiche Stickmuster zu erwarten.



2. Muster - Von Anfang an wussten wir, dass das chinesische Muster maschinell hergestellt wurde, d. h. das Bild wurde ohne jegliche Korrektur durch den Designer übertragen. Das Muster ist etwas unscharf, es gibt viele einzelne Kreuzstiche, die einen "pixeligen" Effekt erzeugen, und die Farben sind eher zufällig gewählt.

3. Druck auf Kanevas - Unser Druck spiegelt die Farben des Stickmusters wider und wird auf 100% Baumwollstoff gedruckt. Der chinesische Druck ist präzise, aber sehr hell, irisierend und anstrengend für das Auge. Man muss jedoch zugeben, dass der Hersteller in dieser Hinsicht für die Sorgfalt des Drucks und die klare Positionierung der Symbole gelobt werden muss. Außerdem ist der chinesische Stoff künstlich, eher aus Polyester, und glänzt stark, was ihn für das Auge auffälliger macht als die Stickerei selbst.



4. Stickgarn - Coricamo verwendet ein sehr hochwertiges Baumwoll-Stickgarn von Ariadna. Das chinesische Stickgarn kopiert die Farben von DMC, aber wenn man es mit den entsprechenden Farben von DMC vergleicht, sieht man, dass es zwei verschiedene Farben sind. In diesem Fall lässt die Kopie leider viel zu wünschen übrig. Das Stickgarn ist aus minderwertiger Baumwolle - es hat viele Knoten und Falten, ist stark behaart, verheddert sich oft und bricht ab. Insgesamt erinnert es eher an minderwertiges Feingarn als an Stickgarn.



5. Nadeln - wir haben 3 Nadeln im chinesischen Stickset bekommen, die sich leider nicht bewährt haben und alle ziemlich schnell kaputt gegangen sind. Das Stickmuster wurde größtenteils mit unserer Nadel gestickt. Unsere Nadel ist eine, aber von guter Qualität.

6. Waschen des Kanevas - Der Coricamo-Druck muss nicht gewaschen werden, aber die Stickerei kann in lauwarmem Wasser aufgefrischt werden. Der Druck verändert nicht die Farbe des Stickgarns oder des Kanevas. Für den chinesischen Druck empfiehlt der Hersteller, die Stickerei ca. 3 Stunden in Wasser unter 30 Grad einzuweichen. Und hier liegt das Problem... Die Stickerei wurde 3 Tage lang eingeweicht. Die Linien und der Aufdruck sind verschwunden, aber leider hat sich der Stoff hellrosa verfärbt. Bei der lila-rosa Hortensie ist das vielleicht nicht so schlimm, aber stellen wir uns vor, wie das Bild z.B. in leuchtendem Gelb auf rosa Hintergrund aussehen würde. Ein solcher Effekt ist nicht jedermanns Sache, zumal der Hersteller verspricht, dass das Muster wieder verschwindet.

7. Das Endergebnis - nach zwei Monaten Stickarbeit konnten wir endlich das Bild aus dem chinesischen Stickset mit dem von einer unserer Kundinnen gestickten Bild vergleichen. Die Bilder unterscheiden sich stark in der Wiedergabe der Details und in der Farbwahl. Lohnt es sich wirklich, beim Kauf des chinesischen Sticksets Geld zu sparen, um genau diesen Effekt zu erzielen?




8. Finanzielle Auswirkungen - wir wollen zwar immer Geld sparen, aber wenn wir das nächste Mal ein Stickset kaufen, sollten wir ein paar Dinge bedenken. Europäische Firmen entwerfen mit viel Hingabe Stickmuster und suchen nach neuen Inspirationen und interessanten Lösungen. Wenn wir Kopien aus China kaufen, machen wir es den richtigen Designern und Herstellern schwer, auf dem europäischen Markt zu bestehen. Die Angestellten verlieren ihre Arbeit und es wird keine neuen Designs in den Läden geben. Wir werden dazu verdammt sein, immer wieder dieselben minderwertigen chinesischen Kopien zu kaufen. Wollen wir das wirklich?

Entdecke die neuen Sticksets von Coricamo

Verbundene Produkte
Z 10293
24,84 € (inkl. MwSt.)
Das Set mit Stickgarn enthält: Aida-Stoff (100% Baumwolle) 14ct (54 Stiche/10 cm), Stickgarn, Sticknadel und buntes Zählmuster. Das Set enthält keinen Rahmen.
ZN 10293
27,16 € (inkl. MwSt.)
Das Set enthält: Aida-Stoff (100% Baumwolle) 14ct (54 Stiche/10 cm) mit einem bunten Aufdruck, Stickgarn, Sticknadel und buntes Zählmuster. Das Set enthält keinen Rahmen.

Menu

Menu

Home

Erstelle ein kostenloses Konto, um Deine Lieblings Produkte zu speichern.

Sign in